Archiv für Dezember 2014

Glück gehabt

Powerpoint Religion_vers2

Im Zuge eines fächerübergreifenden Projektes in Religion und Bildnerischer Erziehung haben wir uns als Glücksschule des Glücksthemas angenommen.

 

Doch was ist Glück? Wie definiert man Glück? Ist das nicht subjektiv? Fragend haben wir so zu 18 Definitionen gefunden und glauben Sie uns, sie waren alle verschieden. Es ist interessant, wie verschieden die Perspektiven bei einem so allgemeinen Begriff sind, da kann man noch was lernen!

 

Auch in anderen Kulturen haben wir uns umgesehen und etwas zu dem Hebräischen Wort „מזל = Masal“ gelernt, welches Glück bedeutet und in der Kabbala folgendermaßen interpretiert wird. Jeder Buchstabe steht hier für ein Wort, außerdem liest man von rechts nach links, daher steht an erster Stelle:

מ für makom = Ort, ז für sman = Zeit und ל für lihiot = sein.

Daraus ergibt sich folgendes „Zur richtigen Zeit am richten Ort sein = Glück“. Hätten Sie sich das gedacht?

 

Nachdem wir viele persönliche Fragen rund ums Glück beantwortet, philosophiert und interpretiert haben, kamen wir im Fach Bildnerische Erziehung zu folgendem Ergebnis und ich muss sagen ich bin sehr stolz darauf!

Mit den allerbesten Grüßen und viel Glück wünschen

Marianne Lambauer (Religion) und Maxi Hazon (Bildnerische Erziehung) 

Adventausstellung

Am ersten Adventwochenende durfte das Team der GTS unter der Leitung von Frau Petra Ladstätter zahlreiche Eltern der GTS Kinder und viele Stammbesucher, darunter auch Direktor Walter Kölli und Lehrerkollegen begrüßen.

Bei Punsch und den ersten Weihnachtskeksen kam erstmals wirklich Weihnachtsstimmung auf. Es gab verschiedene Basteleien, wie Schmuck, Kerzen, Kugeln, Sterne, Engel oder Weihnachtsmänner, welche die Kinder mit viel Geduld und Ausdauer, neben den Hausübungen und den Lerneinheiten, gestalteten.

Besonders begehrt war wieder das Schätzspiel bei dem es zu erraten galt, wie viele Knöpfe sich in einem bauchigen Glas befanden, gab es doch 2 kg Weihnachtskekse oder Kernöl zu gewinnen. Wir gratulieren den Gewinnern recht herzlich.

Mit dem Erlös aus den Einnahmen werden Spiele, Bastelmaterial, etc. für die Kinder angeschafft.

Ein besonderer Dank gilt den braven Helfern, die ihr freies Wochenende zur Verfügung gestellt haben.

 

 

 

Adventkranzbinden

Am 27.11.2014 waren Eltern, Kinder und Lehrer zum Adventkranzbinden in die Schule eingeladen. Frau Dipl. Päd. Maria Prechtler stand mit ihrem Wissen und Geschick den Teilnehmern zum wiederholten Mal zur Seite. Es entstanden wunderschöne Kränze…

 

 

Besuch einer Buchhandlung

Am 24. November 2014 fuhren 8 Kinder gemeinsam mit dem Schulbibliothekar Robert Leskosek nach Leibnitz und besuchten die Buchhandlung Hofbauer. Auch in diesem Schuljahr interessieren sich einige Schülerinnen und Schüler für die Mithilfe in der Schulbibliothek.

Einige Zitate:

Clara: „Mir hat gefallen: Es gab coole Bücher! Die Verkäufer waren auch voll nett. ..“

Maja: „Mir hat in der Buchhandlung Hofbauer sehr gut gefallen, dass die Leute so nett waren und dass es sehr einladend war.“

Laura: „Mir hat gefallen, dass es so viele Bücher gab und wir auch selber Bücher aussuchen durften.“

Die Auswahl und der Einkauf von Büchern ist eine wichtige Arbeit in der Schulbibliothek.

Der Besuch der Buchhandlung bot einen kleinen Einblick.