Archiv für Oktober 2016

Tag des Handels

Erfolg beim WIFI-Tag „Woche des Handels“

Am  12.10.2016 nahmen die vierten Klassen an der Veranstaltung der „Woche des Handels“, begleitet und betreut von Frau Maria Prechtler und Herrn Stefan Bittermann, im WIFI Graz erfolgreich teil.

Ziel der Veranstaltung war, den Schülerinnen und Schülern den Begriff „Handel“ und die Chancen als Kaufmann bzw. Kauffrau nahe zu bringen.

Rollenspiele, Quiz- und Diskussionsrunden motivierten die Schüler, selbst aktiv zu werden, Verkaufsgespräche an den Ständen, die die verschiedensten Handelsbereiche symbolisierten, zu führen.

Am Ende der Veranstaltung erfolgte die Siegerehrung mit Preisverleihung, die alle unsere Schülerinnen und Schüler mit Spannung verfolgten und bei den Kandidatinnen der NMS Wildon viel Solidarität in Form eines besonders starken Applauses, der mit zur Bewertung der Präsentation zählte, zeigten:

Michelle Waopatich erzielte den ersten Platz in der Präsentation, Valentina Fritz den zweiten. Madeleine Edlinger und Sandra Hart waren nach der Auswertung unter den besten 10 Teilnehmern und erhielten eine Castingurkunde.

Es war eine interessante und gelungene Veranstaltung, die besonders das Zusammengehörigkeitsgefühl der zwei vierten Klassen gezeigt und sicherlich gefördert hat!

 

Ein tierisch guter Schulstart

Anfang Oktober hatten die ersten und zweiten Klassen der NMS Wildon wieder die Möglichkeit mit der Nachmittagsbetreuung das Landeskompetenzzentrum für Mensch-Tier-Beziehung in St. Ulrich am Waasen zu besuchen. Ursula Köstl und ihr Team haben passend zum Projektthema „Sinneswahrnehmungen“ ein Programm zusammengestellt, bei dem die Kinder sowohl einander, als auch die Tiere und den Unterschied zwischen „Feder, Borste, Fell und Wolle“ kennen lernen durften. Die Kinder hatten viel Spaß und haben tolle Erinnerungen (und das eine oder andere Wollbüschel) mit nach Hause genommen und freuen sich schon auf ein Wiedersehen mit den Tieren.

Fotos BPT

Talentetage

Unter der Leitung von Sportwissenschafter Christoph Peischler absolvierten die SportlerInnen einen motorischen Test. Die Inhalte waren: Sprint, Sprung, Wurf, Seilsprung, Seilklettern, Gleichgewichtsübungen, Kastensprünge und Liegestütze! Die Auswertung fand anhand einer Rankingtabelle statt.

 

 

Nach den Tests besuchten die Schüler und Schülerinnen aus Wildon verschiedene Workshops. Bei der Anmeldung durfte sich jedes Kind bei zwei aus vier möglichen Trainingseinheiten eintragen. Schnelligkeit (Tom Lindinger), Kraft (Christoph Peischler), Koordination (Michael Katter) und Yoga (Anna Roth) standen zur Auswahl.

 

Super Resultate für die Schüler und Schülerinnen aus der NMS Wildon!!

Bei den Mädchen war es ein 3-fach Sieg und der guten 5 Platz für die NMS Wildon:

1. Platz: Kazarov Elena (Wildon)

2. Platz: Szapacs Lena (Wildon)

3. Platz: Schuchlenz Tatjana (Wildon)

4. Platz: Kainbrecht Anja (Rottenmann)

5. Platz: Koch Elisabeth (Wildon)

 

Bei den Jungs erreichte Tobias Ninaus den sensationellen 3. Platz.

1. Platz: Fuchsbichler Julian (Bärnbach)

2. Platz: Kolb Daniel (Bärnbach)

3. Platz: Ninaus Tobias (Wildon)

4. Platz: Kober Lukas (Knittelfeld)

5. Platz: Illmayer Fabian (Rottenmann)

 

 

Die SiegerInnen erhielten neben tollen Sachpreisen auch Schnuppertrainingseinheiten mit NLZ ParadeathletInnen ihrer Wahl. Wir wünschen viel Spaß beim Klettern, BMX fahren, Fußballspielen oder Wasserspringen 😉

Bericht Projektwoche

Unsere Sinne begleiten uns jeden Tag – in den Workshops lernten wir, vermehrt wieder auf unsere Wahrnehmung zu vertrauen bzw. intensiver darauf zu achten.

Folgende faszinierende Workshops rund um die 5 Sinne wurden angeboten:

  • Optische Täuschung
  • Tastsinn – Feinmotorik
    • Ich spüre – was du spürst!
    • Was heißt, gehörlos zu sein?
    • Dinner in the dark
    • Motorikpark Gamlitz
    • Fühl – Memory
    • Geschmacksschule
    • Straße der Fähigkeiten
    • Auge sezieren
    • Der 6. Sinn – Gedanken lesen
    • Sich beim Malen spüren
    • Typisch Lernen! Welcher Lerntyp bin ich?
    • Körpersprache
    • Selbst- und Fremdwahrnehmung
    • Schauen und Sehen
    • Internetrecherche, PowerPoint gestalten
    • Hören: Feuerwerksmusik – Hörquiz
    • Hören: Programmmusik
    • Hören: Hörbuch „Reineke Fuchs“
    • Fühl mal!
    • Bewegung mit Handicap – Goalball

 

In einigen Kursen ging es auch darum, wie unsere Sinne uns beim Lernen behilflich sein können. In mehreren Kursen konnten wir unseren Tastsinn schärfen, so wurde zum Beispiel ein Fühl-Memory selbst hergestellt oder etwas nach dem Ertasten aufgezeichnet. Ein spannender Kurs war auch das Sezieren eines Auges, bei dem ein Auge in seine einzelnen Bestandteile zerlegt wurde. In einem anderen Kurs setzten wir uns mit optischen Täuschungen auseinander. Spannend war auch die Arbeit mit unserem 6. Sinn.

Bei dem vielfältigen Angebot war wohl für jeden etwas dabei und am Ende waren sich alle einig: „Eintauchen in die Welt der Sinne macht Spaß!“