Archiv für Dezember 2016

Mary’s Meals Textbeitrag

Im Rahmen des Religionsunterrichtes haben sich Schülerinnen und Schüler der NMS Lebring-St. Margarethen und Wildon an einer österreichweiten Solidaritätsaktion beteiligt.

Hinter der Idee „Österreichische Schulkinder helfen Kindern in Malawi“ der im Jahr 1992 gegründeten schottischen Hilfsorganisation „Mary’s Meals“ steckt das Konzept „Hilfe zur Selbsthilfe“ vor Ort. „Mary’s Meals“, das nun den Weg zu uns in die Steiermark gefunden hat, sorgt dafür, dass afrikanische Kinder warme Mahlzeiten sowie eine Schulbildung bekommen.

Rucksack-Aktion in der Südsteiermark

In der Südsteiermark vermochte Sarah Leitner, Unterrichtspraktikantin im römisch-katholischen Religionsunterricht, Dipl. Päd. Marianne Lambauer-Winter für ein Rucksack-Projekt an der NMS Lebring-St. Margarethen sowie an der NMS Wildon begeistern. Rasch mit dabei war auch Kollegin Ursula Mack, BBEd. Die beiden Religionslehrerinnen führten Schülerinnen und Schülern in der Adventzeit vor Augen, wie leicht es ist zu helfen.

Abholung der Rucksäcke

In beiden NMS wurden fleißig Rucksäcke gesammelt und mit gebrauchtem Schulmaterial, weiteren Gebrauchsartikeln des täglichen Lebens und unbenutzten Hygieneartikeln befüllt. Einige Schüler kontrollierten in der Folge den Inhalt der Rucksäcke. „Die Hilfsbereitschaft wurde immer größer. Auch die Lehrerteams der beiden Schulen und die Eltern halfen eifrig mit. An den beiden Schulen wurden insgesamt mehr als 100 Rucksäcke gesammelt“, erzählt erfreut Marianne Lambauer-Winter.
Am 19. Dezember war es dann soweit und Mary’s Meals Mitarbeiterin Klara Brandtner holte die fertig gepackten und sortierten Rucksäcke in den beiden Schulen ab. In Zusammenarbeit mit den beiden südsteirischen Religionslehrerinnen, die auch für den Transport der Rucksäcke mit einem vom Weingut Birnstingl zur Verfügung gestellten Kleintransporter zur Sammelstelle nach Graz sorgten, wurden die Rucksäcke auf die Reise geschickt. Von Graz aus werden die Rucksäcke nun weiter nach Wien und schließlich mit dem Schiff nach Afrika transportiert.
Erstaunlich, wozu hilfsbereite Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen und Eltern im Stande sind.

Bericht von: http://www.meinbezirk.at/leibnitz/leute/viele-rucksaecke-fuer-guten-zweck-gepackt-d1973178.html

Empfehlungen 5.12.2016

apple-and-rain boese-jungs concentr8 dazwischen-ich diebe-luegner meine-kindheit-in-damaskus psst terror-tantchen vierzehn wir-beide-wussten